Landtagsabgeordneter Daniel Karrais zu Besuch bei der Musikschule in Rottweil

Rottweil. Das Thema Musikschulfinanzierung führte den Landtagsabgeordneten Daniel Karrais (FDP) in die Musikschule in Rottweil. Dort informierte die Musikschulleiterin Gabriele Hammen über die Tätigkeit und Angebote.

Im Mittelpunkt des Termins stand die Forderung des Landesverbandes der Musikschulen Baden-Württemberg nach einer Anhebung der Landesförderung auf 12,5 Prozent für die Musikschulen durch das Land Baden-Württemberg. Betrug diese 1981 noch 20 Prozent der förderfähigen Personalkosten für den Musikunterricht mit Kindern und Jugendlichen so wurde sie bis heute auf das gesetzlich verankerte Minimum von 10 Prozent abgeschmolzen. Dies führe zu einer stetigen Steigerung der Musikschulentgelte, dies würde viele Eltern inzwischen überfordern. „Die musikalische Bildung ist ein wichtiger Baustein für die Entwicklung unserer Kinder. Diese Möglichkeit hängt jedoch zunehmend vom Geldbeutel der Eltern ab“, erklärt Hammen. Die musikalische Bildungsarbeit benötige dringend eine für die Eltern vertretbare Entgeltgestaltung – auch um sich gegenüber dem billigen Vergnügen der Unterhaltungsindustrie behaupten zu können.

Aktuell erhält die Musikschule der Stadt Rottweil ca. 131.000 Euro vom Land Baden-Württemberg und 45.000 Euro vom Landkreis Rottweil. Die Stadt Rottweil trägt den verbleibenden Nettoresourcenbedarf von 762.0000 Euro, in dem auch alle internen Verrechnungen für Räume und Leistungen der Stadtverwaltung enthalten sind. „Wir sind der Stadt und dem Kreis sehr dankbar für die verlässliche Unterstützung“, sagt Hammen und betont die hervorragende Zusammenarbeit mit Stadt- und Kreisverwaltung. Zur vollen Kostendeckung tragen jedoch auch die Schülerfamilien aktuell mit ca. 415.000 Euro Eigenbeiträgen bei und diese Entgelte erhöhen sich regelmäßig. Mit einer stärkeren Beteiligung des Landes könnte hier entgegengesteuert werden.

Der Landtagsabgeordnete Daniel Karrais ist sich der Situation bewusst. „Die frühkindliche wie auch die jugendliche Musikerziehung ist ein wichtiger Teil in der Entwicklung eines jungen Menschen. Wir werden uns für die Forderung einer Erhöhung der Zuschüsse stark machen und eine Erhöhung der Mittel unterstützen,“ sicherte Karrais zu.